Dahin soll es gehen …

Sich das eigene Leben zurückerobern

Traumatherapie führt im besten Fall dazu, im Hier und Jetzt anzukommen, die aktuelle Realität wahrzunehmen, anstatt weiterhin dem Glauben anzuhängen, was die Realität ist. Nehmen wir z.B. Angst: Wenn ich welche empfinde, ist das begründet? Also: Muss ich handeln? Oder befinde ich mich eigentlich in einer sicheren Umgebung? Und falls ich mich in einer sicheren Umgebung befinde, warum empfinde ich dann Angst?

Traumatherapie sollte dazu führen, sich wieder lebendig zu fühlen, d.h. Gefühle zu erleben und sie halten zu können, ganz unabhängig davon, ob es Lebensfreude oder Trauer ist, ob Lust oder Schmerz, ob Wut oder Liebe. Je mehr von dem da sein darf, was da ist, desto reicher wird das Leben erlebt.

Traumatherapie sollte ermöglichen, sich selbst anzunehmen, wie man ist. Mit all seinen Fähigkeiten und Talenten, mit allen Gefühlen, mit dem Körper, den man hat, mit Zahnspange und Sommersprossen. Sie ermöglicht, und zwar schon während der Sitzung, einen besseren Kontakt zu sich selbst, zu den eigenen Gefühlen und zu den eigenen Bedürfnissen.

Und Traumatherapie sollte Mut machen, das eigene Leben zu leben, anstatt die Erwartungen anderer zu erfüllen. 

Letztendlich soll eine Traumatherapie helfen, das eigene Leben zurückzuerobern.

Früher war ich ein anderer – heute bin ich derselbe

Therapie ist für mich weit mehr als das bloße „Wunden heilen“. Ich begleite Menschen, damit Sie besser verstehen lernen, wie sie ihre Erfahrungen organisieren. Das führt sehr oft dazu, dass sie mit sich und ihrem Leben, selbst mit ihren „Symptomen“ mehr in Frieden sein können. Oftmals verschwinden sogar langjährige Beschwerden. Im Idealfall ist es Menschen mit Hilfe von Therapie möglich, ihr Leben beim Lenkrad zu packen und mehr und mehr selbst zu steuern, anstatt immerzu nur in den Rückspiegel zu starren und sich zu wundern, wohin das Leben sie getrieben hat. Ein Gefühl der Wirksamkeit setzt ein, Selbstbestimmung, Lebenskraft, Freude, Glück …

Arno Gruen sagt so etwas wie: „Wir kommen als Original auf die Welt und sterben als Kopie.“ Mit meinem Therapieangebot möchte ich dem entgegenwirken, sodass Sie am Ende sagen können: „Jetzt bin ich ich selbst!“