Seminare

Gemeinsam lernt man schneller und intensiver

Viele unserer Probleme rühren daher, dass wir Erfahrungen nicht verarbeitet haben, die wir nicht bewältigen konnten. Das hat tiefgreifende Folgen: Vielleicht fühlen wir uns wie Verlierer und schämen uns – meist unbewusst – dafür. Vielleicht mussten wir Kampf- und Fluchtreaktionen in uns unterdrücken, wodurch Aggression und Wut in uns oft keinen gesunden Platz finden. Und nicht zuletzt können Teile von uns erstarrt sein, wodurch wir chronisch in Erwartung von Unglück und Gefahr leben – unser Alarmsystem dient uns nicht mehr, sondern irritiert uns. 

Weil wir Scham, Schuld, Wut, Angst und andere gesunde Gefühle als „unangenehm“ erfahren, suchen wir nach Wegen, sie loszuwerden. Dabei sind sie für ein gutes Leben in Verbundenheit notwendig. 

In meinen Seminaren biete ich die Möglichkeit, bestimmte Gefühle in Ruhe zu erforschen, ihnen in einem sicheren Rahmen zu begegnen, sie zu verstehen und zu integrieren, sodass wir sie nutzen können für ein reiches Leben voller Lebendigkeit, Freude und Glück.

„Scham – aus der Lähmung in die Freiheit“

Warum empfinden wir Scham für so Selbstverständliches wie Bedürfnisse und Nähe. Oder dafür, so zu sein, wie wir sind: dick, dünn, groß, klein, rothaarig, intelligent, erfolgreich … In diesem Seminar geht es um die Ursachen von krankmachender Scham. In zahlreichen Übungen lernen Sie, das Gegenteil von Scham in sich zu entdecken und als Lebensgefühl erfahrbar zu machen.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen!

Flyer Schamseminar zum Download

„Beziehung, Liebe, Partnerschaft“

In Beziehungen, Liebe und Partnerschaft spiegeln sich unsere ungelösten Konflikte und schädlichen Selbstbilder. In diesem Seminar nutzen wir sie als Einladung zu mehr Freiheit, Lebensfreude und Verbundenheit. Für mehr Information dazu laden Sie sich bitte den Flyer herunter.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen!

Flyer Beziehung, Liebe, Partnerschaft zum Download

„Wut – Quelle für Lebendigkeit und Lebensfreude“

Lebenskraft ist expansiv, sie drängt nach vorn – wie ein Löwenzahn, der sogar Asphalt durchbricht. Wird sie gebremst oder nicht genährt, protestieren wir. Erzielt der Protest keine Wirkung, wandelt sich Lebenskraft in Wut. Nicht selten ernten wir Zurückweisung dafür, vielen der heute Erwachsenen ist die Aggression regelrecht „ausgetrieben“ worden. In der Folge können wir uns nicht richtig abgrenzen, Nein sagen, unsere Ziele erreichen. In zahlreichen Übungen können Sie wieder mit ihr in Kontakt kommen und lernen, sie für uns zu nutzen.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen!

Flyer Wutseminar zum Download

„Angst – warum wir sie dringend brauchen“

Viele Menschen leiden unter Angst und bezeichnen sie als Störung oder gar Krankheit. Sie fühlen sich von ihr blockiert und gelähmt. Gleichzeitig aber brauchen wir diesen Gefahrenmelder dringend, um uns in tatsächlichen Gefahrensituationen schützen zu können. In diesem Seminar geht es darum, warum etwas in uns ständig Alarm meldet, selbst wenn wir uns in Sicherheit befinden. In zahlreichen Übungen lernen Sie, mit Ihrem „Rauchmelder“ in Kontakt zu kommen und seine Signale neu einzuordnen.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen!

Flyer Angstseminar zum Download

„Heilschreiben – Trauma von der Seele schreiben“

In vielen voneinander unabhängigen Studien konnte nachgewiesen werden, dass man die Folgen von Trauma z.T. massiv reduzieren kann, indem man auf eine bestimmte Art und Weise darüber schreibt. Da ich als Schriftsteller seit Jahren von diesem positiven Effekt des Schreibens zehre, biete ich an, das „Heilschreiben“ an einem Seminartag zu erlernen. 

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen!

Flyer Heilschreiben zum Download

„Aufstellungen – der schnelle Weg ins Unbewusste“

In einer Gruppe übernehmen Teilnehmer Stellvertreterrollen für Persönlichkeitsanteile eines Aufstellenden. Diese Methode kann man sehr unterschiedlich nutzen, z.B. um das eigene Bindungsmuster zu erforschen. Wie reagiere ich auf ein bestimmtes Thema, auf bestimmte Menschen, auf Erfolg? Welche Beziehung habe ich zu meinem Körper, zu Sexualität, zu Ernährung? Damit es nicht bei einer lähmenden Analyse bleibt, biete ich in den Aufstellungen Optionen an, um neue Erfahrungen machen und alternative Erlebensweisen verankern zu können.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen!